Der Abschluss der Tudor-Trilogie

Eine Virtuosin des Historischen Romans: Hilary Mantel legt mit "Spiegel und Licht" den Abschlussband ihrer Tudor-Trilogie vor.

England, Mai 1536. Anne Boleyn ist tot, innerhalb eines Herzschlags von einem angeheuerten Henker aus Frankreich geköpft. Während ihre sterblichen Überreste dem Vergessen anheimgegeben werden, frühstückt Thomas Cromwell mit den Siegern. Der Sohn des Schmieds aus Putney taucht aus dem Blutbad des vergangenen Frühlings auf, um seinen Aufstieg zu Macht und Reichtum fortzusetzen. Zur selben Zeit gibt sich sein furchterregender Gebieter Heinrich VIII. dem kurzlebigen Glück mit seiner dritten Königin hin, die schon bald bei der Geburt des lang ersehnten männlichen Thronfolgers sterben wird. Cromwell kann sich nur auf seinen Verstand verlassen, er weiß weder eine starke Familie noch eine private Armee hinter sich. Obwohl in England rebelliert wird, im Ausland Verräter sich zusammenschließen und Heinrichs Herrschaft von einer Invasion bedroht wird, sieht der scharfsinnige und weitsichtige Cromwell bereits ein neues England im Spiegel der Zukunft. Der dritte Band der Tudor-Trilogie. Für die ersten beiden Bände, "Wölfe" (2009) und "Falken" (2012), wurde Hilary Mantel jeweils mit dem renommierten Booker Prize ausgezeichnet.

Mantel, Hilary
DuMont Buchverlag GmbH & Co. KG
ISBN/EAN: 9783832197247
32,00 € (inkl. MwSt.)